• Einrichtung: Kita Leotie
    Plätze/Altersstufen: 25 Plätze, von 1 bis zur Einschulung
    Anzahl der Gruppen: 2
    Betriebszeiten: 7.30 - 16.30 Uhr
    Adresse: 12103 Berlin, Schönburgstr. 12

Leotie ist ein Wort aus der indianischen Sprache und bedeutet Prärieblume.


Die Kita Leotie befindet sich in einer Souterrain Wohnung mit drei hellen
Räumen. Diese unterteilen sich in den liebevoll eingerichteten Krippenraum,
dem Atelier/ Speiseraum und den funktional eingerichteten Elementarraum. Der
Krippenraum ist ein Rückzugsort für unsere Kleinsten. Diesen können wir nach
Bedarf umwandeln, fürs Essen, Spielen, Tanzen, Schlafen und vieles mehr. Eine
ästhetische Gestaltung der Räume vermittelt den Kindern Geborgenheit.


Die Kita Leotie ist umgeben von zwei schönen Parks mit mehreren Spielplätzen
und einem angelegten Teich.
Die nahe gelegene Ufa-Fabrik und die Bibliothek laden zu regelmäßigen kleinen
Ausflügen ein.
Auch große Ausflüge sind dank der nahegelegenen U-Bahn regelmäßig möglich.
Die Maria-Montessori Grundschule und die Paul-Simmel Grundschule liegen in
unmittelbarer Nähe zur Kita Leotie.

Unsere pädagogischen Schwerpunkte:

Ein liebevoller und respektvoller Umgang ermöglicht es den Kindern sich frei zu entfalten und sich individuell zu entwickeln.
Wir holen die Kinder dort ab, wo sie sich in ihrer Entwicklung befinden, da  jedes Kind einzigartig ist und eigene Stärken und Schwächen hat.
Freispiel hat für uns einen hohen Stellenwert, denn nur durch die Erfahrung des Zusammenspiels mit anderen Kindern, können sie ihre Sozialkompetenzen stärken.
Durch unsere regelmäßigen Aktivitäten im Freien, erleben und erfahren unsere Kinder die belebte Pflanzen- und Tierwelt.

Ein Tag in der Kita Leotie:

Im Tagesablauf sind uns Rituale und wiederkehrende Elemente sehr wichtig, da
diese den Kindern Orientierung und Sicherheit geben.
Bis zum Frühstück haben die Kinder Zeit im Freispiel anzukommen. Mit den
Kindern decken wir gemeinsam den Tisch. Von 9.00 Uhr bis 9.30 Uhr frühstückt unsere
Nestchengruppe und der Elementarbereich in ruhiger Atmosphäre. Der Morgenkreis
bildet den Übergang zum tagesspezifisch, gemeinsam geplanten Angebot. Unsere
Nestchengruppe isst um 12.00 Uhr Mittag, während die Elementargruppe um 12.30
beginnt. Nach dem Essen legen wir Wert auf eine Ruhepause. Während die Kleinen
schlafen, haben die Großen die Möglichkeit sich bei einer Geschichte zu
entspannen. Nach einer Freispielphase vespern wir gemeinsam gegen 15.00 Uhr
und lassen dann den Tag ausklingen. Um 16.30 Uhr schließt die Kita.

Zusammenarbeit mit den Eltern:

Uns ist eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit sehr wichtig, weshalb
wir großen Wert auf regelmäßigen Austausch bei Tür- und Angelgesprächen legen,
sowie auf mindestens ein jährliches Entwicklungsgespräch.
Außerdem laden wir regelmäßig zu Elternabenden und zum Elterncafé ein.

Besondere Tage in der Woche:

Montag: Projekt "Alt und Jung" (hier gehen wir regelmäßig in Kleingruppen in
ein Seniorendomizil; gemeinsam mit den Senioren wird gesungen, gebastelt,
getanzt und gespielt.)

Dienstag:Vorschule/Altersspezifische Angebote im Rahmen eines Projekts

Mittwoch: Turntag / Teiloffene Arbeit

- an diesem Tag öffnen wir alle Türen und die Kinder verbringen gemeinsam den Tag um voneinander zu lernen


Donnerstag: Vorschule/Weiterführung des altersspezifischen Projekts

Freitag: Spielzeugtag / Freispiel

- diesen Tag nutzen wir um gezielte Beobachtungen durchzuführen